Friluftsliv in Norwegen

Hey hey! Ich bin Sophia und arbeite eigentlich in der Bergsporthütte im Verkauf. Aktuell bin ich im Auslandssemester in Norwegen, wo ich das sogenannte „Friluftsliv“ studiere. Wörtlich übersetzt bedeutet es „Offenes Luftleben“. Die letzten fünf Tage waren wir mit Ski in der freien Natur unterwegs. Gerne nehme ich euch im Laufe der Woche mit auf einen kleinen Rückblick meines Abenteuers! Eingepackt hatte ich natürlich unter anderem die beste Bergsporthütten Tasse der Welt.

„Friluftsliv“ wurde durch den norwegischen Dramatiker und Lyriker Henrik Ibsen bekannt. Es ist in der norwegischen Kultur stark verwurzelt und sagt uns, dass der Schlüssel zu unserem Wohlbefinden nicht nur im Freien liegt, sondern in einer engen Verbundenheit zur Natur. Im Grunde beruht die Philosophie auf einem einfachen Leben in der Natur, ohne diese zu zerstören oder zu beeinträchtigen.

Für uns Erasmus-Studenten heißt das Studium „Nordic Backcountry Skiing & Outdoor Leadership“. Unser Lehrer meint: „It‘s not about surving in nature. It’s about learning how to thrive in the snow and having a good time.“

Orientiert haben wir uns ausschließlich mit Karte und Kompass. Es war eine unglaubliche Erfahrung. Ich bin durchaus an meine Grenzen gekommen und habe mich ab und zu doch wie in einem Survival Camp gefühlt. Ich habe viel gelernt, doch auch noch einiges zu lernen.

Um meine Füße warm zu halten, trage ich die Merino Veith Socken aus der Bergsporthütte. Diese helfen mir sehr meine Füße auch in kalten Temperaturen warm zu halten. Ich trage sogar zwei paar übereinander. Wenn sie nass werden, wärmen sie trotzdem.

Jeder von uns hatte einen um die 20 Kilo schweren Rucksack dabei, vollgepackt mit Schlafsack, Schafmatte, Essen, Kleidung, Schneeschaufel, … Ausgestattet bin ich natürlich mit #finealpineequipment aus der Bergsporthütte, unserem Herzen Augsburgs. Tagsüber waren wir circa sechs Stunden auf den Ski unterwegs bis wir an einem neuen Ort unser Camp für die Nacht aufgebaut haben.

Trinken mussten wir uns jeden Tag von neuem besorgen. Entweder haben wir Schnee über dem Feuer  geschmolzen oder nach Bächen oder Quellen gegraben. Die Weithalsflaschen von Nalgene haben sich als super gut zum Auffüllen herausgestellt. Zwinker zwinker, gibts natürlich in der Bergsporthütte!

Nachts haben wir uns mit einem Tarp vor Wind und Schneefall geschützt. Es hatte um die minus zehn Grad. Von Frieren war allerdings nicht die Rede, da ich einem superwarmen Dauenschlafsack von Mountain Equipment plus ein Hüttenschlafsack dabeihatte. Diese könnt ihr übrigens in der Bergsporthütte Probeliegen! Und ein kleiner Insider Tipp: Die Nalgene Flasche eignet sich auch noch als Wärmflasche! Ich liebe sie!

Gekocht haben wir diese Woche immer über dem offenen Feuer. Die Atmosphäre war wirklich toll und es hat einen in den kalten Tagen schön warmgehalten. Da wir in Wäldern unterwegs waren, hatten wir genügend Bäume und somit Brennholz. In den Bergen sieht das allerdings anders aus. Dort kommt dann der gute Campingkocher ins Spiel! Gaskocher mit Wintergas oder Benzinkocher von MSR eignen sich dafür ideal! Diese könnt ihr auch bei uns in der Bergsporthütte besorgen!

Auch wenn es kalt uns anstrengend war, hatten wir eine super Woche. Von der norwegischen Landschaft und dem Bewusstsein zur Natur bin auch jeden Fall total fasziniert. Ich freue mich auf alles, was ich noch erfahren und lernen darf. Im Sommer werden die Ski dann durch das Kayak in den Flüssen, Seen und Fjorden Norwegens ersetzt.

Ich wünsche euch alles Liebe aus Norwegen und eine super Zeit im schönen Schwaben! Wenn ich zurück in der Bergsporthütte bin, kann ich euch gerne mehr von meinen Wintertouren erzählen. Macht´s gut und bis dann, Eure Sophia!

Kletterwochen mit bis zu 33 % Rabatt

Kletterwochen mit bis zu 33 % Rabatt

In wenigen Tagen beginnen bereits die Osterferien und damit die Felsklettersaison in Deutschland. Deshalb sind vom 15.03. bis 31.03. Kletterwochen in der Bergsporthütte. Dabei gibt es 33 % auf viele Artikel für den Start in den Frühling. Mit dabei: Seile,...

Neuer Konstein Kletterführer

Neuer Konstein Kletterführer

Welche Kletterfelsen erreicht man von Augsburg am schnellsten? Ganz klar: Die Gebiete rund um den kleinen Ort Konstein im Naturpark Altmühltal. Fast 750 Kletterrouten verteilen sich hier auf 33 Kalkfelsen. Der Panico Verlag hat dazu vor Kurzem einen neuen Führer...

Erstbegehung in Südtirol

Erstbegehung in Südtirol

Unser ehemaliger Mitarbeiter Martin arbeitet weiterhin schwer an der Liste seiner abenteuerlichen Erstbegehungen. Anfang Februar war er mit dem Südtiroler Profi-Alpinisten Simon Gietl in der imposanten Nordwand des Langkofels unterwegs. Nach zwei Tagen und einer...

Geschenkgutschein

Geschenkgutschein

 Da schenken ja bekanntlich Freude macht, gibt´s bei uns Geschenkgutscheine zu erwerben. Außerdem sind bei uns die Gutscheine von Augsburg City einlösbar. Egal ob Kindern, Eltern oder Freundinnen und Freunden: Bei uns werden alle fündig.   Gutschein online...

Watzmann + Zugspitze = 1 Tag

Watzmann + Zugspitze = 1 Tag

Alex Scherl, ehemaliger Mitarbeiter der Bergsporthütte und nun Inhaber der Alpinschule Augsburg, war Anfang September auf einer unglaublich langen Bergtour mit dem Südtiroler Profialpinisten Simon Gietl unterwegs! Nach 21 Stunden und 28 Minuten konnten die beiden...