Skitouren in Norwegen

Powder-Abfahrten mit dem Blick auf glänzende Fjorde, verträumte Birkenwäldchen mit Elchen und Rentieren, einsame Nächte mit zauberhaften Nordlichtern: All das verspricht eine Reise in den arktischen Norden Skandinaviens. Änni, Anna und Sophia aus unserem Team haben sich einen lang gehegten Traum erfüllt und sind gemeinsam mit Freunden im Nachtzug nach Norwegen gefahren, um dort Skibergsteigen zu gehen.

Die Anreise führt sie über Hamburg nach Stockholm. Dort steigen sie abends in den Arctic-Circle-Train und wachen morgens nördlich des Polarkreises in den verschneiten Weiten Lapplands wieder auf. Im Zug wird klar, wie groß Norwegen ist. Die unzähligen Fahrstunden sind jedoch nicht langweilig, sondern steigern viel mehr die Vorfreude auf die kommenden Wochen.

Erste Station der Reise ist die Inselwelt der Lofoten, wo gleich am ersten Tourentag so viele Eindrücke auf die Reisegruppe zukommen, dass sie kaum verarbeitet werden können. Der Tag beginnt in einem kleinen roten Haus direkt am Meer und führt anschließend bei gutem Schnee auf den ersten Berg. Die atemberaubenden Blicke zum Fjord sorgen dafür, dass die Gruppe nur langsam vorankommt. Zu oft ist Stehenbleiben und Staunen angesagt.

Als wäre das nicht schon genug, zeigen sich auch gleich am ersten Abend bereits Nordlichter am Himmel. trotz anhaltender Müdigkeit von der langen Anreise, fällt hier die Entscheidung zwischen Bett und kalter Nacht klar zu Gunsten des Himmelsspektakels aus.

Mit auf Tour ist selbstverständlich auch viel Equipment aus der Bergsporthütte. Die norwegischen Berge sorgen dafür, dass alles davon zum Einsatz kommt. Geht man noch bei angenehmen Temperaturen auf Meereshöhe los, so kommt es nicht selten vor, dass man wenige Stunden später bei Sturm und Kälte auf dem Gipfel steht und froh ist, dass Daunenjacken, Fäustlinge und Hardshellhosen einigermaßen warm halten.

Zweite Station der Reise ist die noch weiter nördlich gelegene Insel Senja. Dort sind die Berge noch etwas einsamer und kälter aber mindestens ebenso schön. Auch hier kann die Gruppe wieder verschiedene Gipfel erfolgreich mit Ski besteigen und anschließend im Tiefschnee zum Meer abfahren.

Die meisten Tourentipps für Senja sind von Alexander Scherl, dem Leiter der Alpinschule Augsburg. Er organisiert schon seit vielen Jahren Touren nach Senja und kennt sich bestens aus. Wer auch gerne einmal ein Skitourenabenteuer im hohen Norden erleben will, kann sich bereits jetzt für das nächste Jahr bei der Alpinschule Augsburg anmelden.

Watzmann + Zugspitze = 1 Tag

Watzmann + Zugspitze = 1 Tag

Alex Scherl, ehemaliger Mitarbeiter der Bergsporthütte und nun Inhaber der Alpinschule Augsburg, war Anfang September auf einer unglaublich langen Bergtour mit dem Südtiroler Profialpinisten Simon Gietl unterwegs! Nach 21 Stunden und 28 Minuten konnten die beiden...

WSV mit bis zu 40 % Rabatt

WSV mit bis zu 40 % Rabatt

Am Freitag, den 02.02.24 startet unser Winterschlussverkauf. Viele Highlights aus unserem erlesenen Sortiment haben wir dabei für kurze Zeit stark reduziert. Kommt gerne vorbei und lasst euch von unserem bergbegeisterten Team beraten…

Expedition nach Grönland

Expedition nach Grönland

Unser ehemaliger Mitarbeiter Martin Feistl ist bekannt für wilde Erstbegehungen. Dabei kommt es ihm neben der sportlichen Leistung immer auch auf den Stil an. So will er im Vergleich zu vielen anderen Alpinisten möglichst wenig CO2 verursachen und hinterlässt ungern...

Weihnachts-Special

Weihnachts-Special

Ihr seid auf dem Christkindlesmarkt unterwegs und friert fürchterlich? Dann kommt in der Bergsporthütte vorbei und wärmt euch am Holzofen mit einer Tasse Glühwein oder Punsch auf. Wie jedes Jahr laden Uli und Micha in der Weihnachtszeit zum gemütlichen Umtrunk ein....

Törggelen-Tage mit Sonderangeboten

Törggelen-Tage mit Sonderangeboten

Uli und Micha laden ihre Kundschaft in den nächsten drei Wochen immer Freitags und Samstags auf Käse, Speck und Wein ein. Kommt gerne auf einen kleinen Ausflug in Augsburgs schönster Hütte vorbei und schaut euch dabei unsere Sonderangebote für den Herbst an. Neben...